Streik im indischen Teil Kaschmirs aus Protest gegen Festnahmen

11. Juni 2002, 11:18
posten

Zahlreiche Geschäfte und Betriebe geschlossen

Neu Delhi - Im indischen Teil Kaschmirs haben Separatisten am Dienstag mit einem Streik gegen die Festnahme eines ihrer Anführer protestiert. Syed Ali Shah Geelani von der Hurriyat Konferenz, einer Dachorganisation gemäßigter Separatistengruppen, war am Sonntag unter Anwendung eines Anti-Terror-Gesetzes festgenommen worden. Die Polizei wirft Geelani vor, Geld an Extremisten weitergeleitet zu haben. In seinem Haus sollen Bargeld und Geheimdokumente gefunden worden sein.

In Srinagar und anderen Städten blieben wegen des Streiks, zu dem die Hurriyat Konferenz aufgerufen hatte, am Dienstag Geschäfte und Betriebe geschlossen. Das berichtete die indische Nachrichtenagentur UNI. Auch Bürger, die die Separatisten nicht unterstützen, bleiben bei derartigen Streikaufrufen aus Angst vor Gewalt zu Hause.(APA/dpa)

Share if you care.