Elefantenherde zertrampelte in Indonesien hunderte Hektar Felder

11. Juni 2002, 08:24
posten

Immer geringeres Nahrungsangebot macht Dickhäuter wild

Jakarta - Eine wilde Elefantenherde hat in der indonesischen Provinz Aceh mehrere Häuser sowie hunderte Hektar Palmöl- und Reisfelder zerstört. Umweltschützer machten für das Wüten der Dickhäuter ein immer geringeres Nahrungsangebot in ihrer natürlichen Umgebung verantwortlich, wie die staatliche indonesische Nachrichtenagentur Antara am Dienstag berichtete. Während bei ähnlichen Vorfällen in der Vergangenheit auch Menschen getötet wurden, kam diesmal den Angaben zufolge niemand zu Schaden. (APA)
Share if you care.