Handliche Größe

11. Juni 2002, 09:52
posten

Airport kontrolliert Format des Handgepäcks

Schwechat - Schlechte Nachrichten für alle jene, die immer noch versuchen, Bösendorfer-Flügel, Gefriertruhen oder ähnlich handliches Sperrgut als "Handgepäck" ins Flugzeug zu bekommen: Um dem Trend zum immer größer und zahlreicher werdenden Handgepäck endlich tatsächlich Einhalt zu gebieten, werden am Flughafen Wien-Schwechat in einer am Montag von Sicherheitsbehörden, Flughafen und Airlines gemeinsam vorgestellten Aktion künftig von Maßnahmen ergriffen werden.

Die Maximalmaße - 55 mal 40 mal 25 Zentimeter - und das höchstzulässige Maximalgewicht des Handgepäcks (maximal acht Kilogramm) werden ab sofort genau kontrolliert.

Ab dem 17. Juni sollen darüberhinaus an allen Röntgenstraßen des Flughafens so genannte Handgepäckbügel installiert werden: Berührt ein Gepäckstück diese Bügel, wird es für den betroffenen Fluggast in Zukunft "zurück an den Start" - sprich das Ende der Check-In-Schlange - heißen. (rott/DER STANDARD, Print, 11.6.2002)

Share if you care.