Direkt ins Wirtschaftsgeschehen investieren

12. Juni 2002, 08:00
posten

Private können sich seit kurzem am Venture Capital-Markt beteiligen - Teil 26

Investieren Sie direkt ins Wirtschaftsgeschehen – aber nur soviel Sie wollen.

Venture Capital/Private Equity bedeutet eine außerbörsliche Einlage in das Eigenkapital von wachstumsstarken Unternehmen. Der/die InvestorIn ist an der Wertsteigerung beteiligt und kann durch erfolgreiche Unternehmensverkäufe hohe Renditen erwirtschaften. Die Beteiligungen sind Genussrechte ab einmalig Eur 10.000,- plus 5 % Agio oder als Sparplan.

PrivatanlegerInnen kommen jetzt auch mit Fondsqualität an die Spitze.

Erst seit kurzem ist es auch Privaten möglich, sich am Venture Capital-Markt zu beteiligen. Wichtig dabei ist die Laufzeit von 10 Jahren. Ein vorzeitiger Ausstieg ist nicht vorgesehen. Sämtliche Erträge sind mit 25 % KESt. endbesteuert. Es fällt keine Einkommens- oder Erbschaftssteuer an.

Step by Step: Renditen von 18 % erwirtschaften

Erstmalig besteht die Möglichkeiten mit monatlichen Einzahlungen an den hohen Ertragschancen eines Venture Capital/Private Equity-Funds teilzuhaben. Bereits mit EUR 100,- monatlich über 10 Jahre hindurch sind Sie so an über 1.500 Unternehmen beteiligt. Das Agio von 5 % müssen Sie allerdings im vorhinein auf einmal hinterlegen.

Höhere Renditen und geringeres Risiko – optimieren Sie Ihr Portfolio selbst

Die optimale Kombination von Risikotiteln ist der Kernpunkt der modernen Portfoliotheorie. Diversifikation mit alternativen Investments ist dabei das wesentliche Kriterium. Die Beimischung von Venture Capital/Private Equity führt zu einer Erhöhung der Gesamtrendite bei gleichzeitiger Verminderung des Gesamtrisikos. Als ideale Beimischung hat sich ein 10 %iger Anteil erwiesen.

FRAUENFINANZZENTRUM
Mag. Christa Leitner
A-1190 Wien, Cobenzlgasse 42/TOP21
Tel. +43 (1) 961 92 02
Fax DW 22
E-Mail

Homepage des Frauenfinanzzentrums
  • Bild nicht mehr verfügbar
  • "Step by Step" - ein Beispiel (pdf-File mit 59 KB)
    Download
Share if you care.