"Bedauerliches Leck"

10. Juni 2002, 16:29
posten

Email mit geheimen Details über Charles-Besuch ging an falsche Adresse

London - Kurz vor dem geplanten Polen-Besuch des britischen Thronfolgers Prinz Charles ist dem Außenministerium in London eine peinliche Panne unterlaufen: Ein E-Mail mit geheimen Details ging an den falschen Empfänger.

"Es war ein bedauerliches Leck", sagte eine Ministeriumssprecherin am Montag. Anstelle eines Palast-Angestellten habe ein Geschäftsmann die elektronische Post bekommen. Sie soll Informationen darüber enthalten haben, wo genau sich der Prinz in Polen aufhalten und in welchen Autos er fahren wird.

"Angesichts dieses Zwischenfalls unternehmen wir Schritte, um die genaue Befolgung unserer E-Mail-Richtlinien sicher zu stellen", sagte die Sprecherin. Prinz Charles besucht am Dienstag Deutschland und will am Mittwoch nach Polen weiterreisen. (APA/Reuters)

Share if you care.