Apple mit neuer Werbekampagne gegen Microsoft

10. Juni 2002, 15:54
posten

"Real People" erklären, warum sie Windows den Rücken kehren

Mit seinem größten Werbefeldzug seit der "Think Different"-Kampagne will Apple in den USA Windows-Kunden zum Umstieg auf sein Betriebssystem überzeugen. Unter dem Motto "Real People" sind Werbeanzeigen in renommierten Blättern wie "Time" und "Newsweek" sowie TV-Spots geplant. Außerdem können Windows-User ihre PCs in die Apple-Geschäfte bringen, wo ihnen ein Apple-Mitarbeiter hilft, ihre Daten von den PCs zu überspielen, berichtet Cnet.

Ehemalige Windows-Nutzer kommen zu Wort

Im Mittelpunkt der "Real People"-Kampagne stehen ehemalige Windows-Nutzer, die erzählen, warum sie sich für den Umstieg auf Apple-Geräte entschieden haben. Die Menschen, die in der Kampagne vorkommen, sind laut Apple repräsentativ für jene 10.000 Briefe und E-Mails, die man von PC-Usern bekommen habe. "Das sind echte Leute", so Apple-Chef Steve Jobs. "Wir haben ihnen nicht gesagt, was sie sagen sollen." Kreiert wurden die TV-Spots von dem Dokumentarfilmer Errol Morris ("The Thin Blue Line"). Wie viel der Werbefeldzug Apple kostet, gab Jobs nicht bekannt. Laut Medienberichten sollen sich die Kosten für die USA aber in der Höhe von rund 50 Mio. Dollar bewegen. (pte)

Share if you care.