Viennabikes: Schaden beträgt 100.000 Euro

10. Juni 2002, 14:48
1 Posting

Nach wie vor 380 Räder abgängig - Neustart der Aktion im Juli

Es hätte schlimmer sein können. Das Ergebnis der Schadenserhebung rund um das Viennabike ist mit 100.000 Euro Schaden besser als erwartet ausgefallen. Etwa ein Drittel der Räder konnte noch nicht eingesammelt werden. Nachdem insgesamt 1.200 Viennabikes übergeben worden sind, konnten nach Abbruch der Aktion - um das Pfandsystem umzustellen (derStandard.at berichtete) - etwas mehr als 800 Räder wieder eingesammelt werden. Von den noch fehlenden 380 Viennabikes haben die Initiatoren der Aktion aber bereits 250 abgeschrieben. Bis zum Neustart der Aktion im Juli wird - so hoffen die Verantwortlichen - noch ein Teil der Räder freiwillig zurückgegeben oder von den Mitarbeitern des Vereins Viennabike eingesammelt werden. Der Verein Viennabike ersucht die Bevölkerung um Mithilfe: Wer eines der Gratisräder in die "ViennaBike"-Zentrale (9., Porzellangasse 22a, täglich von 10-17 Uhr) bringt, erhält EUR 10 Finderlohn. (red)

Viennabike-Hotline
0676/757 07 15
Share if you care.