Die Kupferleitung ist noch nicht ausgereizt

10. Juni 2002, 12:43
posten

Silver Server will mit VDSL Bitraten bis zu 80 MBit/s über Kupferleitungen erreichen

Der Wiener Internet Service Provider und CityNetz Betreiber Silver Serverbaut Zug um Zug sein Backbone Netz aus. Seit Monaten wird im hauseigenen SILVER:LAB mit VDSL (Very High Digital Subriber Line) experimentiert - und das laut Unternehmensangaben mit Erfolg.

VDSL möglicherweise bald in Österreich

"Wir haben nun ein VDSL Produkt gefunden, das der Norm ETSI TS 101 270 entspricht. Die VDSL Prüfzertifikate wurden der Telekom Austria übermittelt und im Zuge dessen wurde um VDSL Teststrecken angesucht. Ziel ist es, unmittelbar nach der Netzverträglichkeitsprüfung mit VDSL in Österreich starten zu können.", so Oskar Obereder, Geschäftsführer von Silver Server.

Bitraten bis zu 80 MBit/s

Mit VDSL können Bitraten bis zu 80 MBit/s über Kupferleitungen übertragen werden, jedoch ist die Reichweite auf 1200 Meter begrenzt.

"Wir werden VDSL als Brücke zum Gigabit Backbone einsetzen. Oft ist es nur mit enormen finanziellen Aufwendungen möglich, Kunden direkt mit Fiberlines an unser Gigabit Backbone aufzuschalten. Mit VDSL haben wir eine elegante und kosteneffiziente Lösung gefunden um hochbitratige Anbindungen kurzfristig zu realisieren" erklärt Clemens Zauner, CTO von Silver Server.(red)

Share if you care.