Weichenbauer VAE steigert Umsatz

10. Juni 2002, 10:54
posten

Gesteigerter Wettbewerbsdruck drückte Betriebsergebnis auf 3,5 Millionen Euro

Wien - Der börsennotierte Weichenhersteller VAE hat im 1. Quartal 2002 trotz deutlich gesteigertem Umsatz von 75,2 (2001: 67,4) Mill. Euro beim Betriebsergebnis einen Rückgang von 4,1 Mill. Euro auf 3,5 Mill. Euro verzeichnet. Wie VAE am Montag mitteilte, sei auch das Ergebnis vor Steuern (EGT) gesunken und betrug 2,7 Mill. Euro. Der Cash-Flow aus dem Ergebnis des Unternehmens mit 3.105 Mitarbeitern fiel von 6,1 auf 5,2 Mill. Euro. Wettbewerbsdruck und geänderte Strukturen seien die Gründe für das schlechtere Ergebnis, so die VAE.

Hohe Ausgaben für Hochgeschwindigkeitsbahnen führten zu gesteigerten Umsätzen von 47 Mill. Euro im EU-Raum. Auch in Nordamerika konnten die Umsätze auf 18,8 Mill. Euro angehoben werden, 4,2 Mill. Euro des Umsatzes entfielen auf Zentral- und Osteuropa und 5,2 Mill. Euro auf die übrigen Regionen.

Der vorhandene Auftragsstand, per 31. März 2002, habe mit 187 Mill. Euro einen neuen Rekordwert in der VAE-Geschichte erreicht und soll zu einer positiven Umsatzentwicklung im Geschäftsjahr 2002 führen. Weitere Kosteneinsparungen und Rationalisierungen sollen das Ergebnis im angelaufenen Jahr deutlich verbessern, so die VAE.(APA)

LINK
VAE
Share if you care.