T-Mobile geht 2002 nicht mehr an die Börse

10. Juni 2002, 09:27
posten
München - Der Vorstand der Deutschen Telekom AG, Bonn, hat einem Medienbericht zufolge seine Pläne, die T-Mobile International AG noch bis um Jahresende 2002 an die Börse zu bringen, intern ad acta gelegt. Eine Erstemission der Mobilfunktochter werde erst bei einem höheren Börsenniveau wieder in Betracht gezogen, schreibt die "Süddeutsche Zeitung" (Montagausgabe) und beruft sich dabei auf Informationen aus dem Umfeld des Vorstandsvorsitzenden Ron Sommer. Den Ausschlag für die interne Entscheidung habe der jüngste Kurssturz der T-Aktie gegeben, hieß es. In der Zentrale werde damit gerechnet, dass sich die Talfahrt zumindest noch einige Tage, wenn nicht gar Wochen, fortsetzen wird. (APA/vwd)
Share if you care.