Soforthilfe für besorgte Patientinnen

11. Juni 2002, 19:11
3 Postings

Villacher Frauenarzt leitete jahrelang Krebsabstriche nicht an Labors weiter

Klagenfurt - Eine kostenlose und - wenn gewünscht - auch anonyme Beratung für verunsicherte Patientinnen jenes Villacher Frauenarztes, der jahrelang Krebsabstriche nicht zur zytologischen Untersuchung weitergeleitet hatte, bietet das Frauengesundheitszentrum in Villach.

Der Kärntner Gesundheitsreferent Peter Ambrozy (SP) hat das Frauengesundheitszentrum beauftragt, umgehend zusätzliche Beratungstermine mit Gynäkologinnen zu organisieren. Darüber hinaus werde den Frauen in den nächsten Wochen des Wartens auf die Laborbefunde auch vertrauliche psychologische Beratung kostenlos angeboten. (DER STANDARD, Printausgabe 12.06.2002)

Termine:
Tel.: (04242) 530 55
Share if you care.