OMV will in Serbien investieren

9. Juni 2002, 18:25
posten

Als erster ausländischer Konzern wurde eine Tankstelle mit Raststätte an der Autobahn eröffnet

Belgrad - Die OMV will in diesem Jahr 25 Mill. Euro in Serbien investieren. Das Unternehmen, das bereits zwei Tankstellen in Serbien betreibt, wolle bis zum Jahresende zwölf weitere eröffnen, zitierte die Belgrader Nachrichtenagentur Beta am Sonntag OMV-Vorstand Gerhard Roiss.

Ziel sei, in den kommenden Jahren je 20 weitere Tankstellen zu öffnen. OMV erwarte einen Marktanteil von fünf bis zehn Prozent in Serbien. Als erster ausländischer Konzern hatte OMV vor einigen Wochen an der Autobahn zwischen Belgrad und Nis eine moderne Rast- und Tankanlage eröffnet. (APA/dpa)

Share if you care.