Ferraris dominierten Aufwärmtraining

9. Juni 2002, 16:14
1 Posting

Michael Schumacher musste seinen Wagen nach Motorschaden kurz vor Schluss parken

Montreal - Ferrari-Pilot Michael Schumacher fuhr am Sonntag im Aufwärmtraining zum Großen Preis von Kanada die schnellste Runde. Der vierfache Formel-1-Weltmeister benötigte auf dem 4,361 Kilometer langen Circuit Gilles Villeneuve in Montreal 1:16,780 Minuten. Sein Teamkollege Rubens Barrichello belegte mit 57/1000 Sekunden Rückstand Rang zwei. Kurz vor Ende des Trainings musste Schumacher aber seinen Boliden wegen Motorschadens abstellen und in das Ersatzauto wechseln. (APA/dpa)

Ergebnisse Aufwärmtraining:

1. Michael Schumacher (GER) Ferrari 1:16,780 - 2. Rubens Barrichello (BRA) Ferrari 1:16,837 - 3. Ralf Schumacher (GER) Williams-BMW 1:17,487 - 4. David Coulthard (GBR) McLaren-Mercedes 1:17,941 - 5. Enrique Bernoldi (BRA) Arrows-Cosworth 1:18,013 - 6. Jarno Trulli (ITA) Renault 1:18,028.

Share if you care.