Al Kaida nennt 11.September "nur Anfang" des Terrors gegen USA

9. Juni 2002, 15:10
3 Postings

Al-Kaida-Sprecher Abu Ghaith verbreitete online Artikel

Riad - Die Al-Kaida-Organisation des Islamistenführers Osama bin Laden hat die Terroranschläge vom 11. September "nur als Anfang" bezeichnet. Al-Kaida-Sprecher Suleiman Abu Ghaith kündigte im Internet an, dass die Gruppe erst am Beginn ihres "antiamerkanischen Kampfes" stehe, wie die arabische Tageszeitung "Asharq Al Awsat" (Sonntagsausgabe) berichtete. Die Zeitung druckte am Sonntag die unter der Adresse alneda.com veröffentlichte Internetseite mit dem Aufruf Abu Ghaiths. Am Sonntag war die Internetseite jedoch nicht mehr zugänglich. Zudem betonte Abu Ghaith erneut die Verantwortung von Al Kaida für die Anschläge vom 11. September.

Anfang Juni hatte Abu Ghaith schon einmal in einem von der arabischen Zeitung "Al Hayat" abgedruckten Internetaufruf neue Terroranschläge gegen "Amerikaner und Juden" angedroht. Abu Ghaith tritt seit Oktober als Al-Kaida-Sprecher in Erscheinung. Kuwait entzog ihm daraufhin die Staatsbürgerschaft. Nach dem Beginn der US- Angriffe auf Afghanistan war Abu Ghaith auf Videoaufzeichnungen neben Bin Laden zu sehen. (APA,ag.)

Share if you care.