Italien: Stimmungstest für Mitte- Rechts- Regierung

10. Juni 2002, 08:48
1 Posting

Zweiter Tag der Bürgermeister- Stichwahlen in 75 Städten

Rom - In Italien haben am Montag Vormittag wieder die Wahllokale in 75 italienischen Gemeinden und drei Provinzen zum zweiten Stichwahl-Tag der Bürgermeisterwahlen geöffnet. Gewählt wird zwischen den beiden bestplatzierten Kandidaten, die beim ersten Urnengang vor zwei Wochen die absolute Mehrheit verfehlt hatten.

Die Wahl gilt als Stimmungstest für die Mitte-Rechts-Regierung unter Ministerpräsident Silvio Berlusconi. Seine Kandidaten hatten beim ersten Wahlgang am 26. Mai vergleichsweise gut abgeschnitten. In mehreren Städten, unter anderem in Genua, hatte sich jedoch das Mitte-Links-Bündnis Ulivo behaupten können.

Mit Spannung werden vor allem die Ergebnisse in Verona, Piacenza und Frosinone erwartet, wo es im ersten Durchgang zwischen Linksparteien und der Rechten ein Kopf-an-Kopf-Rennen gab. Gewählt wurde außerdem in Alessandria, Asti, Cuneo, Isernia, Cosenza und Oristano. Die Urnen schließen um 15 Uhr. Mit den definitiven Ergebnissen ist am Montag Abend zu rechnen. (APA)

Share if you care.