Gentoo Linux 1.2 veröffentlicht

9. Juni 2002, 13:08
posten

Neue Version der alternativen Linux-Distribution

Die Entwickler des Gentoo-Projekts haben die neue Version 1.2 der Linux-Distribution veröffentlicht. Zwar gibt es noch keine offizielle Ankündigung, Gentoo Linux 1.2 kann aber in Form von verschiedene CD-Images heruntergeladen werden, das kleinste umfasst dabei lediglich 16,1 MB. Mit diesem lässt sich in ein minimales System booten, der Rest der Installation erfolgt direkt über das Internet.

Eigenheiten

Dabei kompiliert Gentoo das ganze System aus den Sourcen, auch installiert der/die UserIn im Gegensatz zu anderen Distributionen nur die wirklich benötigten Komponenten, was vor allem zu einem deutlich beschleunigten Bootvorgang aber auch einer höheren Arbeitsgeschwindigkeit führt. Statt den üblichen RPM- oder Debian-Paketen verwendet Gentoo ein eigenes Paketierungssystem namens Portage, das sich an das beliebte FreeBSD-Ports System anlehnt. Alles Features, die Gentoo innerhalb der kurzen Zeit seit der Veröffentlichung der Version 1.0 in die Top 10 der Linux-Distributionen bei Distrowatch gebracht hat.

GCC 3.1.1

Ebenfalls auf den Servern des Projekts findet sich eine Vorversion von Gentoo 1.3, welche das gesamte System mit dem neuen Compiler gcc 3.1.1 erstellt, der Geschwindigkeitsvorteile vor allem für Pentium 4 und Athlon Prozessoren bringen soll. (red)

Share if you care.