Kolumbien: Luftangriff auf FARC-Rebellenlager

9. Juni 2002, 12:52
posten

40 Menschen ums Leben gekommen

Bogota - Bei einem Luftangriff der kolumbianischen Luftwaffe auf ein Lager der FARC-Guerilla sind mindestens 40 Rebellen ums Leben gekommen. Wie Luftwaffenchef General Hector Velasco am Samstag (Ortszeit) in Bogota mitteilte, stieß das Flugzeug während eines Aufklärungsflugs auf die Gruppe von 40 bis 60 Aufständischen. Nach dem Bombardement des Geländes bei San Vicente del Caguan seien rund 40 Tote und einige zerstörte Waffen gefunden worden.

Das Gebiet war von November 1998 bis Februar faktisch von der linksgerichteten Guerillagruppe "Revolutionäre Streitkräfte Kolumbiens" (FARC) kontrolliert worden. Seit dem Abbruch der Friedensverhandlungen zwischen Regierung und FARC ist der seit 1964 andauernde Bürgerkrieg in Kolumbien wieder voll entbrannt. In dem Konflikt zwischen Guerillagruppen, Paramilitärs und der Armee sterben jährlich rund 3500 Menschen. Bisher wurden mehr als 200.000 Menschen getötet. (APA)

Share if you care.