"Männer für Männer an den Herd"

9. Juni 2002, 14:37
2 Postings

SPÖ Bundesfrauenvorsitzende Prammer fordert Erinnerungs- Kampagne für partnerschaftliche Arbeitsteilung

Wien - SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer nahm den Vatertag am Sonntag zum Anlass, die FPÖ, die am selben Tag ihren Parteitag abhält, aufzufordern, sich mehr für die partnerschaftliche Arbeitsteilung in der Familie einzusetzen. "Die Männerabteilung von FPÖ-Sozialminister Haupt möge doch eine Kampagne dazu starten" - unter dem Titel "Männer für Männer an den Herd", meinte Prammer im Pressedienst der SPÖ.

Es wäre, so die frühere Frauenministerin, "höchst an der Zeit, dass die Männerabteilung etwas wirklich sinnvolles in die Welt setzt und eine Kampagne startet, die in Erinnerung ruft, dass Väter auch Familienarbeit leisten können und leisten sollen." Die Politik der FPÖ gehe aber leider in die völlig gegensätzliche Richtung. (APA)

Share if you care.