Mali :Juntachef als Präsident gewählt

9. Juni 2002, 10:40
posten

Ehemalige Militärmachthaber Amadou Toumani Toure will sich für die Einheit Afrikas einsetzen

Bamako - Der ehemalige Militärmachthaber Amadou Toumani Toure ist am Samstag als demokratisch gewählter Präsident des westafrikanischen Landes Mali vereidigt worden. In seiner Antrittsrede versprach er in Bamako, er wolle ein Land aufbauen, in dem niemand ausgeschlossen werde. Ferner wolle er für die Einheit Afrikas arbeiten.

Toure schlug bei der Wahl im vergangenen Monat den Kandidaten der Regierungskoalition, Soumaila Cisse, in einer Stichwahl. 1991 gehörte er einer Gruppe junger Offiziere an, die den Militärdiktator Moussa Traore nach 23 Jahren an der Macht stürzte. 14 Monate später gab Toure die Macht ab und organisierte Wahlen, aus denen Alpha Konare als Präsident hervorging. 1997 wurde Konare wiedergewählt, eine weitere Präsidentschaftskandidatur war ihm laut Verfassung nicht möglich. (APA/AP)

Share if you care.