Philippinische Truppen verstärken Offensive gegen Abu Sayyaf

8. Juni 2002, 11:33
posten

Luftwaffe eingesetzt

Zamboanga - Eliteeinheiten der philippinischen Armee haben am Samstag ihre Offensive gegen die Muslimextremisten im Süden des Landes intensiviert. Mit Hilfe von Luftwaffe und Infanteriesoldaten würden die Abu-Sayyaf-Kämpfer durch den Dschungel gejagt, wie ein Offizier mitteilte. Die Streitkräfte könnten nur ihr ganzes Arsenal zum Einsatz bringen, da die Abu Sayyaf keine Geiseln mehr hätten. Am Freitag waren bei einem Befreiungsversuch der philippinischen Armee ein von der Abu Sayyaf entführter amerikanischer Missionar sowie eine philippinische Geisel getötet worden. Die Frau des Amerikaners wurde verletzt, ebenso sieben Soldaten.

Amerikanische Soldaten unterstützen die philippinischen Soldaten im Süden des Landes mittels Training und erweiterter militärischer Infrastruktur bei der Bekämpfung der Abu Sayyaf. Die Gruppe, die auch mit dem Netzwerk der El-Kaida-Terroristen in Verbindung gebracht wird, will im Süden der Philippinen einen islamischen Staat aufbauen. (APA/AP)

Share if you care.