Spanien vs.
Paraguay

12. Juni 2002, 11:24
posten
Jose Antonio Camacho (Spaniens Teamchef): "Ich bin sehr froh darüber, dass wir als erste Mannschaft ins Achtelfinale eingezogen sind, nachdem wir schon zum ersten Mal seit 52 Jahren ein Eröffnungsspiel gewonnen haben. Ich glaube, alle in der Heimat werden zufrieden sein. Nun können wir uns in Ruhe auf die nächste Phase vorbereiten und einige Spieler gegen Südafrika schonen. Nach dem 0:1 zur Pause musste ich reagieren. Ich brachte Morientes und Helguera um mehr Druck zu machen. Gegen Paraguay drei Tore zu schießen, das sagt schon einiges."

Cesare Maldini (Paraguay-Teamchef): "Wir können noch das Achtelfinale erreichen, müssen aber gegen Slowenien gewinnen. Die Spanier haben bewiesen, dass sie die beste Mannschaft in der Gruppe sind, sie haben auch einige herausragende Spieler. Ich glaube, sie werden weit kommen. Bei den zwei Toren von Morientes waren wir unkonzentriert."

Fernando Morientes: "Wir haben nun das richtige Siegesgefühl und der Trainer hat es schwer, aus den vielen guten Stürmern die richtigen für das nächste Match auszusuchen. Zwei Tore, das ist schon etwas Besonderes."

Share if you care.