Häftling in Justizanstalt Salzburg tot aufgefunden

7. Juni 2002, 14:31
posten

Bereits zum zweiten Mal innerhalb von acht Tagen wurde ein Inhaftierter tot in seiner Zelle gefunden

Salzburg - Zum zweiten Mal innerhalb von acht Tagen wurde in der Justizanstalt Salzburg ein Häftling tot in seiner Zelle aufgefunden. Ein iranischer Untersuchungshäftling lag bei der morgendlichen Kontrolle am Freitag, leblos in seinem Bett. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen. Zur Klärung der Todesursache wurde eine Obduktion angeordnet, teilte die Justizanstalt in einer Aussendung mit.

Am Donnerstag der Vorwoche war ein 39-jähriger gebürtiger Salzburger tot in seinem Bett entdeckt worden. Der Drogenkranke war wenige Tage zuvor aus der Justizvollzugsanstalt Linz nach Salzburg verlegt worden. Er hatte der Anstalt zufolge bereits drei Entwöhnungskuren hinter sich und sei in einem schlechten körperlichen Zustand nach Salzburg gekommen. (APA)

Share if you care.