Schmeichelhaftes 1:1 der Türkei gegen Costa Rica

9. Juni 2002, 15:04
7 Postings

Die Türken vermochten nicht zu überzeugen, Costa Ricas Ballartisten zeigten hingegen einige Male auf

Incheon/Südkorea - Die Türkei und Costa Rica trennten sich am Sonntag mit 1:1 (0:0). Emre Belozoglu hatte die Türkei in Incheon in der 56. Minute in Führung gebracht, aber der eingewechselte Winston Parks fixierte in der 86. Minute den Ausgleich für Costa Rica. Der Bezwinger Österreichs in den Playoff-Spielen benötigt damit im letzten Gruppenspiel einen Sieg gegen die ausgeschiedenen Chinesen und gleichzeitig die Schützenhilfe der bereits qualifizierten Brasilianer gegen Costa Rica, um noch ins Achtelfinale zu kommen.

Ohne die gesperrten Alpay und Hakan Ünsal (sie wurden durch Emre Asik und Ergün Penbe ersetzt) fanden die Türken nie so ganz ins Spiel. Paulo Wanchope fand nach neun Minuten die erste Möglichkeit für Costa Rica vor, sein Schuss ging aber über das Tor von Rüstü. Die Versuche der Türkei mit Flanken auf Hakan Sükür zum Erfolg zu kommen, waren zum Scheitern verurteilt, zu stereotyp wurden die Angriffe vorgetragen. Chancen waren Mangelware: In der zwölften Minute verfehlte ein Freistoß von Ümit Ozat sein Ziel und in der 24. Minute wurde Hasan Sas abgeblockt. Das Tor hätte aber auf der Gegenseite fallen können - Walter Centeno kam im Strafraum völlig frei zum Schuss, der Ball ging jedoch klar über das Tor.

Emre müllerte

Nach dem Wechsel wurde die Partie besser, die Türken agierten anfangs schneller und zielstrebiger. Hakan Sükür hatte nach Eckball von Hasan Sas in der 47. Minute und nur eine Minute später nach Vorlage von Tugay zwei Möglichkeiten, es war aber nicht der Tag des Star-Angreifers. Für die Nummer 9 sprang Emre Belozoglu in die Bresche, nach 56 Minuten erlöste er im zweiten Versuch mit einem Schuss ins kurze Eck die Türken.

Costa Rica riskierte, mit Hernan Medford und später Steven Bryce sowie Winston Parks kamen drei frische Offensivkräfte. In der 86. Minute wurden die Bemühungen der Mittelamerikaner auch belohnt, als Parks aus kurzer Distanz zum 1:1 traf. In der 90. Minute hatte der Torschütze sogar noch den Sieg vor den Beinen, schon vorbei an Rüstü ging sein Schuss aber drüber.(APA)

Vorrundengruppe C:

  • Costa Rica - Türkei 1:1 (0:0)
    Incheon, 42.299, Coffi Codjia (Benin)

    Tore:
    0:1 (56.) Emre Belozoglu
    1:1 (86.) Parks

    Costa Rica: Lonnis - Martinez, Wright, Marin, Castro - Wallace (77. Bryce), Solis, Centeno (66. Medford), Lopez (77. Parks) - Wanchope, Gomez

    Türkei: Rüstü - Fatih Akyel, Ümit Ozat, Emre Asik - Ümit Davala, Tugay (88. Arif), Bastürk (79. Nihat), Emre Belozoglu, Ergün Penbe - Hakan Sükür (75. Ilhan Mansiz), Hasan Sas

    Gelbe Karten: Martinez, Castro bzw. Emre Asik, Tugay, Emre Belozoglu

    Share if you care.