Fahrstuhlerzeuger Schindler von Wohnbau-Flaute in Wien belastete

7. Juni 2002, 11:07
posten
Wien - Schindler Österreich, der zum Schweizer Schindler-Konzern zählende Fahrtreppen-Hersteller, litt im Geschäftsjahr 2001 neben einer Verschärfung des Verdrängungswettbewerbs und dem weiterhin niedrigen Preisniveaus besonders unter dem stagnierenden Wohnbaumarkt in Wien. Trotz ungünstiger Rahmenbedingungen sei es aber gelungen, den Umsatz mit 176,6 Mill. Euro praktisch auf Vorjahresniveau zu halten. Der Jahresgewinn ging um rund 1 Mill. auf 10,7 Mill. Euro, teilt das Unternehmen am Freitag mit. (APA)
Share if you care.