Software lässt Computer mit Menschen sprechen

7. Juni 2002, 11:01
posten

Clarity V/3 für Einsatz in telefonischen Auskunfts- und Reservierungssystemen

Die Softwareschmiede Clarity hat auf der Internet World 2002 eine neuartige Unterhaltungssoftware vorgestellt. Das Programm namens Clarity V/3 ermöglicht es, sich in natürlicher Sprache und in ganzen Sätzen mit einem Computer wie mit einem Menschen zu unterhalten. Die Software filtert alle relevanten Worte aus dem Satz heraus, interpretiert ihn und antwortet in weniger als drei Sekunden.

Auskunft

Das Programm ist für den Einsatz in telefonischen Auskunfts- und Reservierungsdiensten optimiert. Als typische Beispiele nennt Clarity-CEO Christoph Pfeiffer Flugbuchungssysteme, Bahnauskunft, Hotelreservierung, Finanzinformationssysteme und die Telefonzentrale großer Unternehmen. Wer beispielsweise mit den Worten "Guten Tag. Ich will mit Herrn Meyer sprechen" anruft, wird vom Rechner automatisch gefragt, ob er "Herrn Roland Mayer aus der Einkaufsabteilung oder Herrn Dirk Meier aus dem Verkauf" meint und auf die Antwort "Einkauf" direkt mit dem zuständigen Mitarbeiter verbunden. Der Anrufer merkt im Allgemeinen gar nicht, dass er mit einem Computerprogramm gesprochen hat, erklärte der Clarity-Chef.

Angepasst

Das Clarity-System spricht wahlweise mit einer weiblichen oder männlichen Stimme, versteht mehrere Sprachen und Dialekte. "Natürlichsprachliche Dialogsysteme bilden die Grundlage für Voice Commerce", sagte Pfeiffer. Sein Unternehmen ist auf Technologien, Software und Know-how bei Highend-Sprachdialogsystemen spezialisiert. Firmenkunden können die Clarity-Systeme als Softwarelizenz, im ASP-Modell oder als Vollservice unter eigenen Telefonnummern nutzen. (pte)

Share if you care.