France Telecom kauft Orange-Aktien teuer zurück

6. Juni 2002, 17:01
posten
Paris/Düsseldorf - Der deutsche Energieriese E.ON hat ein gutes Geschäft mit der France Telecom gemacht. Wie beide Unternehmen heute, Donnerstag, bekanntgaben, hat France Telecom 103 Mio. Aktien seiner Mobilfunktochter Orange von E.ON zurückgekauft. Der Düsseldorfer Energieriese hatte die Papiere im November 2000 für die Abgabe einer Beteiligung an Orange Schweiz erhalten und besaß eine Verkaufsoption dafür, die nun ausgeübt wurde. Die ohnehin schon hochverschuldeten Franzosen haben 9,25 Euro je Aktie bezahlt, was im Vergleich zum aktuellen Wert einen Aufschlag von 64 Prozent bedeuetete. Der Kaufpreis betrug somit 950 Mio. Euro. (pte)
Share if you care.