Karadzic meldet sich mit Brief bei Friedenstruppe SFOR

6. Juni 2002, 14:54
2 Postings

Frau des ehemaligen Präsidenten übergab Schreiben an SFOR - Inhalt geheim

Sarajewo - Die von der NATO geführte Friedenstruppe SFOR hat einen Brief des früheren Präsidenten der bosnischen Serben, Radovan Karadzic, bekommen. Seine Ehefrau Ljiljana Zelen-Karadzic habe am Donnerstag in Pale bei Sarajewo ein Schreiben ihres Mannes an die SFOR übergeben, sagte der Sprecher der Friedenstruppe Scott Lundy. Es handle sich um die Antwort auf einen Brief der SFOR. Der Inhalt werde streng vertraulich behandelt.

Die Friedenstruppe hatte Karadzic vor rund zwei Wochen schriftlich aufgefordert, sich freiwillig zu stellen. Dies hat er bisher stets ausgeschlossen. Karadzic ist vor dem UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag angeklagt. Er lebt seit Jahren im Untergrund. Versuche zu seiner Festnahme sind immer wieder fehlgeschlagen. Er wird im serbisch kontrollierten Osten Bosniens vermutet. Für sachdienliche Hinweise zu seiner Festnahme hat die US-Regierung eine Belohnung von fünf Millionen US-Dollar (5,7 Millionen Euro) ausgesetzt.(APA/Reuters/dpa)

Share if you care.