"The Eminem Show" punktet

6. Juni 2002, 13:52
posten

US-Rekordabsatz

New York - Rapper Eminem (28) hat mit seinem dritten Album "The Eminem Show" einen Rekordabsatz in den USA erzielt - am 26. Mai offiziell veröffentlicht, in der ersten Woche auf dem amerikanischen Markt 1,32 Millionen Mal verkauft. Zuletzt hatte die Boy-Band 'N Sync mit ihrem Album "Celebrity" im vergangenen August mit 1,9 Millionen CDs die Millionenhürdel erreicht. Von "Celebrity" wurden sogar in der ersten Woche abgesetzt.

Eminems Erfolg sei Beweis dafür, "dass Verbraucher doch noch bereits sind, Geld für Musik anzulegen", säuselte der "Hollywood Reporter" am Donnerstag. Der Verkauf von CDs war im vergangenen Jahr weltweit um fünf Prozent gesunken - der erste Einbruch seit dem Angebot von Compact Discs im Jahr 1983. (APA/dpa)

Share if you care.