Deutsche Industriekonjunktur zieht an

6. Juni 2002, 12:28
posten
Berlin - Die deutsche Industriekonjunktur kommt in Schwung. So erhöhten sich die Bestellungen bei der Industrie im April im Vergleich zum Vormonat preis- und saisonbereinigt um 2,3 Prozent. Das teilte das deutsche Finanzministerium am Donnerstag auf Grund vorläufiger Berechnungen des Statistischen Bundesamtes mit. Im März hatte die Auftragsvergabe nach leichter Aufwärtskorrektur noch stagniert.

Das Finanzministerium nannte den erstmals wieder deutlichen Nachfrageanstieg "bemerkenswert", weil er "ohne nennenswerte Großaufträge verbucht werden konnte". Hinter der positiven Entwicklung im April stand mit plus 4,6 Prozent eine kräftige Belebung aus dem Inland. Die Auslandsbestellungen gingen dagegen um 0,8 Prozent zurück.

Die neuen Länder mussten im In- und Ausland Einbußen hinnehmen, so dass die Nachfrage bei der Industrie dort insgesamt um 9,6 Prozent zurückfiel. Allerdings hätten im Vormonat Großaufträge für einen kräftigen Orderschub gesorgt. Im Vergleich der beiden zusammen gefassten Monate März/April zu Jänner/Februar kam es für den bundesweiten Durchschnitt zu einem Bestellzuwachs bei der deutschen Industrie von 0,5 Prozent. (APA)

Share if you care.