Masern-Epidemie in Italien

6. Juni 2002, 11:51
1 Posting

Bereits drei Kinder gestorben - Um Neapel sind in den vergangenen Monaten rund 15.000 Fälle registriert worden

Rom - In Italien ist eine Masern-Epidemie ausgebrochen, die nach Medienberichten vom Donnerstag drei Kleinkinder getötet hat. In zahlreichen weiteren Fällen sei es zu Komplikationen gekommen, berichtete die römische Tageszeitung "Il Messaggero".

Ein 22-jähriger Mann liege im Koma, hieß es. Vor allem die Gegend um Neapel sei von der Epidemie betroffen. Allein dort seien in den vergangenen Monaten rund 15.000 Fälle registriert worden. Die drei an der Krankheit gestorbenen Kinder, darunter ein neun Monate altes Baby, stammten den Angaben zufolge alle aus dieser Region.

Ärzte sprachen vom schlimmsten Masern-Ausbruch der vergangenen 30 Jahre. Das ungewöhnlich feuchte Klima habe die Ausbreitung der Krankheit gefördert, die normalerweise nur Kinder trifft. Im Unterschied zu vielen anderen Ländern wie Österreich und Deutschland werden Kinder in Italien nicht generell gegen Masern geimpft. (APA/dpa)

Share if you care.