Preisgekrönte Architektur

6. Juni 2002, 11:19
posten

Erstmals im Burgenland

Eisenstadt - Das Burgenland hat erstmals Architekturpreise vergeben, um zeitgenössisches, qualitätsvolles Bauen zu prämieren. Heuer gingen sie unter anderen an die Inselwelt Jois (Architekt: Georg Reinberg), der Ausstellungsbau in Winden am See (Johannes Spalt) das Haus Lammerhuber, Hornstein (pool-architekten), das Technologiezentrum Eisenstadt (Sepp Müller), einen Bürozubau in Oberpullendorf (gerner gerner plus) und das Haus Sperl bei Zurndorf (Adolf Krischanitz). (DER STANDARD, Printausgabe, 6.6.2002)
Share if you care.