Tour de France-Sieger Lance Armstrong wird Berater des US-Präsidenten

6. Juni 2002, 12:33
1 Posting

Radprofi soll George W. Bush im Bereich Gesundheitspolitik unterstützen

Washinton (APA) - Lance Armstrong, dreifacher Sieger des Radklassikers Tour de France (1999-2001), wird Berater des US-amerikanischen Präsidenten George W. Bush im Bereich Gesundheitspolitik. Das wurde kürzlich über die Pressestelle des Weißen Hauses in Washington mitgeteilt. Der 30-jährige Texaner, ein Landsmann des Präsidenten, war 1996 an Hodenkrebs erkrankt, konnte die Krankheit allerdings nach mehreren Operationen, Chemotherapien und Bestrahlungen besiegen und danach große sportliche Erfolge feiern.

Nach Überwindung des Krebses gründete der Radprofi die Lance Armstrong Foundation, die sich intensiv mit Krebsforschung und Krebsvorsorge beschäftigt. Sein Wissen und seine Popularität soll nun Armstrong in den Dienst des amerikanischen Präsidenten stellen. Sein Mandat als Berater von Bush endet mit dem Ende dessen (erster) Amtszeit am 20. Februar 2005. (APA)

Share if you care.