FAZ-Herausgeber Schirrmacher begrüßt Walser-Veröffentlichung

5. Juni 2002, 16:05
posten

"Ich bin natürlich dafür, dass das Buch veröffentlicht wird, weil alle es lesen sollen."

Der Mitherausgeber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", Frank Schirrmacher, hat begrüßt, dass der neue Roman von Martin Walser gedruckt wird. "Ich bin natürlich dafür, dass das Buch veröffentlicht wird, weil alle es lesen sollen", sagte er am Mittwoch. Dass der Titel bei Suhrkamp erscheine, "ist deren Sache und deren Verantwortung", sagte der FAZ-Feuilletonchef. Ähnlich wie Reich-Ranicki bedauere er zwar, dass das Buch in diesem Verlag mit seiner geistig-jüdischen Tradition verlegt werde. "Aber die Hauptsache ist, es erscheint jetzt so schnell wie möglich."

Schirrmacher hatte die Debatte um das Buch vor einer Woche ausgelöst, als er den Vorabdruck in der FAZ ablehnte und in einem dort abgedruckten Offenen Brief Walser vorwarf, er benutze antisemitische Klischees (etat.at berichtete). (APA/dpa)

Share if you care.