Krise in Italiens Autobranche wird immer stärker

5. Juni 2002, 12:05
posten
Rom - Die Krise der Autobranche in Italien verstärkt sich immer mehr. Im Mai sank die Zahl der hergestellten Auto um 11 Prozent gegenüber des Vergleichsmonats 2001. Im Mai wurden knapp 209.1000 Autos neu zugelassen. Der Markt der gebrauchten Autos meldete dagegen ein 9,9-prozentiges Wachstum.

Im März hatte der italienische Automarkt bereits einen 18-prozentigen Rückgang gemeldet. Im April war die Branche um weitere 13 Prozent rückläufig. Die Schwierigkeiten der Autobranche belasten den krisengeschüttelten Konzern Fiat besonders stark. Im Mai sank die Zahl der neu zugelassenen Fiat-Autos um 16,7 Prozent.(APA)

Share if you care.