Suhrkamp veröffentlicht Walser-Roman

5. Juni 2002, 15:04
2 Postings

"Trotz Bedenken" am 26. Juni

Frankfurt/Main - Trotz "kontroverser Diskussionen und Bedenken" im eigenen Haus wird der Frankfurter Suhrkamp Verlag Martin Walsers umstrittenen Roman "Tod eines Kritikers" am 26. Juni herausbringen. Dazu habe sich Verlagsleiter Günter Berg entschlossen, teilte Suhrkamp am Mittwoch mit. Walser begrüßte die Entscheidung. Dagegen bezeichnete sie der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki, der in dem Roman karikiert und vermeintlich ermordet wird, als "sehr bedauerlich".

Suhrkamp halte auch nach den Antisemitismus-Vorwürfen gegen Walser an seiner Tradition fest, ein Forum für Debatten zu sein, hieß es von Seiten des Verlags. Die Publikation sei er seinem Autor und der Öffentlichkeit schuldig. Walser selbst nannte die Entscheidung seines Hausverlags "einen Grund zur Freude". Im übrigen wolle er sich zu der Debatte über das umstrittene Buch nicht mehr äußern, sagte der Schriftsteller. (APA/dpa)

Share if you care.