Albert Costa gewinnt French Open

9. Juni 2002, 19:41
posten

Erster Grand-Slam-Sieg für den Spanier nach vier Satzerfolg über seinen Landsmann Ferrero

Paris - Bräutigam Albert Costa schreitet in fünf Tagen als stolzer Sandplatz-König von Frankreich zum Traualtar. Der 26-jährige Spanier rang seinen Freund und Landsmann Juan Carlos Ferrero am Sonntag in einem ziemlich einseitigen Finale mit 6:1,6:0,4:6,6:3 nieder. Nach 2:30 Stunden jubelte der dreifache Kitzbühel-Sieger aus Barcelona über seinen ersten Grand-Slam-Triumph. Für den Coup im dritten rein spanischen Endspiel kassierte Costa 735.000 Dollar, der anfangs total überforderte und viel zu spät aufwachende Ferrero musste sich mit der Hälfte trösten.

Überglücklich auf die rote Asche

"Ich hätte niemals geglaubt, dass ich diesen Sieg hier feiern könnte. Im nächsten Jahr komme ich wieder, um meinen Titel zu verteidigen", kündigte der Held des Tages an. Nach dem Matchball warf sich Costa erleichtert und überglücklich auf die rote Asche - und stürmte dann auf die Zuschauerränge. Küsschen für seine Freundin Cristina, die er am Freitag heiraten wird, Küsschen für seine Zwillingstöchter Alma und Claudia. Kein Küsschen für Ferrero. Vater und Mutter Costa hatten Tränen der Freude in den Augen, als ihr Sohn endlich den "Coupe des Musquetaires" in die Höhe stemmte; 15.000 Zuschauer auf dem Court Philippe Chatrier spendeten dem stolzen Spanier stehend Applaus.

Dominanz in den ersten zwei Sätzen

"In so einem Match gibt es keinen Favoriten - alles ist möglich", hatte der nur als Nummer 20 gesetzte Costa (Ferrero 11) prophezeit. "Wir sind solche Begegnungen gewöhnt." Aber selten einen Satz über 22 Minuten - länger brauchte Costa für den ersten nicht; auch im zweiten nahm er dem vier Jahre jüngeren Ferrero die ersten beiden Aufschlagspiele ab, hatte dann im dritten Durchgang einen "Hänger", und ließ sich im vierten Akt nach dem Break zum 4:3 aber nicht mehr von der Siegerstraße abbringen. "Ich gratuliere Albert, er war einfach besser als ich. Ich bin trotzdem sehr zufrieden, das Finale erreicht zu haben", sagte Ferrero, dem hier sicher die Zukunft gehört. (APA/dpa)

STECKBRIEF

Albert Costa

geboren:
25. Juni 1975 in Lerida (Spanien)
Größe/Gewicht:
1,80 m/73 kg
Rechtshänder
(Rückhand einhändig)
Profi:
seit 1993
Erfolge:
12 Einzeltitel, darunter die French Open 2002, ein Masters-Series-Turnier (Hamburg) sowie drei Mal Kitzbühel

Share if you care.