Serena war die stärkere Schwester

8. Juni 2002, 17:59
posten

Die jüngere der Williams-Sisters gewann das Endspiel von Paris gegen Venus

Paris - Serena Williams holte sich am Samstag ihren zweiten Grand-Slam-Titel nach den US Open 1999. Die 20-jährige US-Amerikanerin besiegte im Endspiel der French Open in Paris ihre um 15 Monate ältere Schwester Venus nach 1:31 Stunden mit 7:5,6:3 und gewann damit das Duell der am Montag als Nummern eins und zwei der Welt aufscheinenden Spielerinnen. Für Serena war es nach Scottsdale, Miami und Rom der vierte Titel 2002, insgesamt der 15. Erstmals werden mit Venus und Serena am 10. Juni Schwestern auf Platz 1 und 2 der Weltrangliste stehen.

"Venus hat mich immer unterstützt - sie ist die beste Schwester auf der ganzen Welt", sagte Serena, schickte auch "Liebesgrüße" an ihre Eltern und dankte dem Publikum anschließend auf Französisch. Die 15.000 Fans auf dem Court Philippe Chatrier hatten der Siegerin für ihre Leistung Power-Tennis zuvor stehend Applaus gespendet. Bei der Übergabe des "Coupe Suzanne Lenglen" an die Schwester holte Venus sich einen Fotoapparat und reihte sich unter die Presse-Fotografen, um den Augenblick für sich selbst festzuhalten.

Im ersten Satz brachten die beiden besten Tennisspielerinnen der Welt nur viermal ihr Service durch. Beide waren nervös, machten ungewöhnlich viele Fehler. Auch den zweiten Durchgang begann Serena mit einem Break - für Venus war dieser fünfte Aufschlag-Verlust der Anfang vom Ende. Sie sollte die Wende nicht mehr schaffen.

Serena kassiert für ihren Sieg 760.500 Euro . Für Venus werden die 380.000 Euro nur ein schwacher Trost sein - sie durchbricht damit die Kohlemauer von 10 Millionen Dollar Preisgeld auf der Profitour. (APA/red)

STECKBRIEF

Serena Williams
geboren am: 26. September 1981 in Saginaw (US-Bundesstaat Michigan)
Größe/Gewicht: 1,78 m/65 kg Rechtshänderin (Rückhand beidhändig)
Seit September 1995 Profi
Höchste WTA-Platzierung: 2 (ab 10. Juni 2002)
15 Einzeltitel/Acht Doppeltitel
Größte Erfolge: US-Open-Sieg 1999, French-Open-Sieg 2002, Olympiasiegerin im Doppel mit Schwester Venus in Sydney 2000

Share if you care.