Wenig Begeisterung in Brasilien

4. Juni 2002, 17:15
posten

Zeitungen sehen nach der Vorrunde schon das Aus

Ulsan/Südkorea - Nach dem mühevollen und glücklichen Sieg gegen die Türkei hagelte es in Brasilien Kritik für die schwache Vorstellung des vierfachen Fußball-Weltmeisters. "Wir haben nur mit Hilfe des Schiedsrichters gewonnen", schrieb der angesehene Kolumnist Juca Kfouri in der Sportzeitung "Lance". Der von Rivaldo zum 2:1 verwandelte Elfmeter sei ein Geschenk gewesen.

Die Mannschaft gehöre in dieser Verfassung nicht zum Favoritenkreis. "Mit der Leistung können wir vielleicht noch die anderen Vorrundengegner China und Costa Rica schlagen, aber dann ist Schluss", prophezeit das Blatt. Die Zeitung "O Globo" titelte in Anspielung auf das Elfmeter-Geschenk des südkoreanischen Schiedsrichters Yung Joo Kim: "Das ist fernöstliche Gastfreundschaft". (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das freundliche Gastgeschenk für die Selecao

Share if you care.