Blair würdigte die Königin

4. Juni 2002, 16:26
posten

Festessen in der Guildhall

Beim Festessen in der historischen Guildhall bekam auch die Queen lobende Worte zu hören - von Premierminister Tony Blair. Zu dem Galadiner waren auch vier ehemalige britische Staatschefs, die Führer der großen Parteien sowie Kirchenmänner geladen. Auf der Fahrt zur Guildhall saß die Queen erstmals in ihrer nagelneuen Bentley-Luxuslimousine.

Eine unglaubliche Frau ...

Gäste aus allen Teilen der Welt waren eigens für die Jubiläumsfeier angereist. "Das war atemberaubend. Ich habe tatsächlich die Queen gesehen, und sie sah aus wie auf den Bildern", sagte die 21-jährige US-Amerikanerin Kelly Benjamin. "Sie ist eine unglaubliche Frau und eine große Inspiration", meinte die 27-jährige Australierin Sophie Carlton, die mit australischer und britischer Nationalflagge zu den Festivitäten erschienen war.

Winke, Winke ...

Am Nachmittag war zu Ehren der Queen eine große Parade mit Teilnehmern aus 54 Commonwealth-Ländern und Gruppen des berühmten Karnevals von Notting Hill durch die Londoner Straßen angesetzt. Auch eine Abteilung der Motorrad-Rocker "Hell's Angels" hatte ihr Kommen angekündigt. Anschließend wollte Elizabeth II. vom Balkon des Buckingham Palace aus noch einmal den jubelndem Publikum zuwinken, bevor eine Flugzeugstaffel über den Wolken die Feierlichkeiten beenden sollte. (APA/AFP)

Share if you care.