Acer stellt erste PocketPC-Modelle vor

4. Juni 2002, 16:13
posten

Handheld mit XScale-Chips und WLAN-Modul

Acer will zwei PocketPC-Handhelds mit Intels XScale-Prozessor auf den Markt bringen. Der Computerhersteller hat die beiden Modelle, den Acer n20 und Acer n20w, auf der Computex Taipeh 2002 vorgestellt. Beide Geräte sind gerade 13 Millimeter hoch und verfügen über ein 3,8 Zoll Display. Der Acer n20w ist mit einem integrierten Wireless-LAN-Modul ausgestattet.

Innereien

Der Intel XScale-Prozessor der beiden Handhelds erreicht eine Taktgeschwindigkeit von 400 MHz. Der Arbeitsspeicher umfasst 64 MB. Zusätzlich bieten die PDAs einen Steckplatz für Sonys Memory Stick. Als Betriebssystem kommt Microsofts PocketPC 2002 zum Einsatz. Im Softwarepaket sind Applikationen wie MSN Messenger, Windows Media Player, Pocket Excel und Pocket Internet Explorer enthalten. Die Bedienung erfolgt über Touchscreen, Scroll-Rad oder Directional Pad.

Erweiterbar

Acer bietet eine optionale Erweiterung für seine Handhelds mit einem Steckplatz für Compact Flash und PCMCIA-Karten sowie einem USB-Port an. Der Acer n20 verfügt über einen austauschbaren Polymere-Li-Ionen-Akku mit 1000 mAH. Der Acer n20w soll dagegen wegen des höheren Stromverbrauchs des Funk-Moduls mit einem 2000mAH-Akku ausgestattet werden. Wann die beiden Handhelds auf den Markt kommen, wurde nicht bekannt gegeben. (pte)

Link

Acer

Share if you care.