20 Frauen in Ratsversammlung gewählt

4. Juni 2002, 13:08
posten

Insgesamt sollen von 1050 Abgeordneten der Loya Jirga 160 weiblich sein

Kabul - Knapp eine Woche vor Beginn der Ratsversammlung Loya Jirga in Afghanistan sind fast drei Viertel der zu wählenden Delegierten bestimmt worden. Zu den bisher gewählten Abgeordneten zählen 20 Frauen. Das teilte Manoel de Almeida e Silva von den Vereinten Nationen am Dienstag in Kabul mit. Insgesamt werden 1050 Abgeordnete gewählt.

Mindestens 160 Frauen

Die Vorbereitungskommission bestimmt zusätzlich 450 Delegierte aus den Reihen der Flüchtlinge, Geistlichen und Intellektuellen. Außerdem entsendet die Übergangsregierung 53 Vertreter. Insgesamt sollen mindestens 160 Frauen vertreten sein.

Bis 2004 im Amt

Die Loya Jirga beginnt am kommenden Montag und soll eine Woche dauern. Sie wählt eine neue Regierung, die bis zu den ersten Parlamentswahlen im Jahr 2004 im Amt bleiben soll. Die Delegierten wurden in zwei Phasen bestimmt. Zuerst entsandten Dorfräte Vertreter zu Regionalversammlungen. Dort werden die Abgeordneten gewählt. Der Prozess soll bis Mitte der Woche abgeschlossen sein. (APA/dpa)

Loya Jirga-Kandidatin Jalal
Share if you care.