ORF und Koproduktionspartner fixieren weitere Zusammenarbeit

4. Juni 2002, 10:59
posten

"Schlosshotel Orth" ist fix - Aus für "Apropos Film"

Die Programmchefs von ORF, ZDF und SF DRS sind vergangene Woche in Zürich zu ihrer alljährlichen Koproduktionstagung zusammengetreten und haben über TV-Kooperationen der nächsten Zeit verhandelt. Ein Ergebnis der Tagung: Das ZDF bleibt bei "Schlosshotel Orth" an Bord, die Serie wird fortgesetzt. Fixiert wurden auch die Fortsetzung von "Soko Kitzbühel" und "Forsthaus Falkenau" sowie zahlreiche andere Projekte in den Bereichen TV-Unterhaltungshow, Film, Serien und Dokumentation, teilte der ORF am Dienstag in einer Aussendung mit. "Apropos Film" wird dagegen 2003 eingestellt.

Sechs Mal Rosamunde Pilcher

ORF-Generaldirektorin Monika Lindner, Programmdirektor Reinhard Scolik und Informationsdirektor Gerhard Draxler vertraten den ORF bei der Tagung in Zürich. Neben "Schlosshotel Orth", "Soko Kitzbühel", dem "Forsthaus" und der Fortsetzung der Heimatreihe "Wilder Kaiser" stehen auch sechs weitere Romantik-Filme nach Rosamunde Pilcher auf dem gemeinsamen Produktionsplan. Das "Traumschiff" sticht für zwei neue Folgen in See, darüber hinaus beteiligt sich der ORF an Filmprojekten des ZDF.

Gemeinsam mit dem Schweizer Rundfunk produziert die ORF-TV-Kulturabteilung das Melodram "Ausgeliefert" mit Harald Krassnitzer in der Hauptrolle. Ebenfalls mit den Schweizern geplant ist die Tanzperformance "Der Gefesselte" mit Saburo Teghigaware nach einem Text von Ilse Aichinger.

Unterhaltungsshows

Im Bereich Unterhaltungsshow gibt es auch 2003 eine ORF-Beteiligung beim ZDF-Aushängeschild "Wetten, dass ...?" inklusive Open-Air-Special im Sommer. Weitere vereinbarte Shows: Das "Superwunschkonzert der Volksmusik", der "Kiddy Contest" und die "1, 2 oder 3 - Gala 2002" in Wien, der internationale "Grand Prix der Volksmusik" unter Beteiligung der RAI Bozen, "Zauber der Musik" und das "Wenn die Musi spielt"-Open-Air, das vom ZDF 2003 wieder übernommen wird. Der deutsche Sender wird darüber hinaus Partner beim "Hansi Hinterseer - Open Air", das der ORF im August in Kitzbühel aufzeichnet.

Weiters wurde eine ZDF-Beteiligung an der "Universum"-Produktion "Vergiftet!" über Heil und Unheil von tierischen und mineralischen Giften vereinbart. Darüber hinaus wird gemeinsam an einem Dreiteiler über die "Wüsten der Welt" gearbeitet, und der ORF setzt die Kooperation außerdem mit Universum "Grizzly Giganten" fort.

Die Einstellung von "Apropos Film" erfolge im Einvernehmen, hieß es weiter. Das Thema Film werde aber "in zahlreichen anderen Formaten des ORF, vor allem in 'Treffpunkt Kultur', verstärkt zum Tragen kommen", betonte der ORF. (APA)

Share if you care.