Microsoft veröffentlicht Service Release für Office unter Mac OS X

3. Juni 2002, 18:19
posten

1.500 Verbesserungen und neue Funktionen

Microsoft poliert sein Office-Paket für Mac OS X auf. Der Softwarekonzern hat am Montag, das Service Release 1 für Office v. X mit über 1.500 Änderungen, Fixes und Upgrades sowie seinen MSN Messenger 3.0 für Mac vorgestellt. Nach Angaben von Microsoft wurden unter anderem die Geschwindigkeit und Stabilität verbessert.

Quartz-Engine

Zusätzlich können nun Benutzer von Excel X Daten von FileMaker-Servern importieren und Datenbankabfragen werden mit Open Database Connectivity (ODBC) ermöglicht. Die Benutzer können nun die Schaltflächen ihren eigenen Vorstellungen anpassen und mit eigenen Bildern gestalten. Für die bessere Lesbarkeit der Texte auf dem Bildschirm sorgt die Quartz-Engine, die ab Mac OS X 10.1.5 verfügbar ist.

Vollkommen

Der MSN Messenger 3.0 wurde vollkommen dem User-Interface von Mac OS X angepasst. Die Benutzer können über den Messenger Dateien versenden und ihre Kontakte in Gruppen organisieren. Die Benutzeroberfläche lässt sich wieder den Wünschen des Users anpassen. Vorerst sind beide Softwarepakete nur auf der US-Seite von Microsoft erhältlich. Deutsche Versionen sollen in den kommenden Tagen folgen. (pte)

  • Artikelbild
Share if you care.