Meinl Bank: Betriebsgewinn halbiert

3. Juni 2002, 17:50
posten
Wien - Einen drastischen Einbruch beim Betriebsgewinn verbuchte im Geschäftsjahr 2001 die Meinl Bank, der in der AG - mit einem Rückgang um 75 Prozent - noch stärker ausfiel als in der konsolidierten Konzernbilanz, wo sich das Betriebsergebnis nahezu halbiert hat. Aus dem Vorstand wurde dazu am Montag betont, dass dem Geschäftsjahr 2001 ein außerordentlich gutes Ergebnis 2000 voran gegangen sei. Bei einer von 606,2 auf 500,4 Mill. Euro rückläufigen Konzernbilanzsumme hat sich in der Ergebnisrechnung das konsolidierte Betriebsergebnis von 26,5 auf 13,9 Mill. Euro praktisch halbiert, ebenso das konsolidierte Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT), das von 26,3 auf 13,9 Mill. Euro zurück ging. Nach Steuern und Rücklagen sank der Jahresgewinn von 22,5 auf 15,3 Mill. Euro. Dank eines höheren Gewinnvortrags verblieb unter dem Strich ein Bilanzgewinn von 40,8 (33,8) Mill. Euro. (APA)
Share if you care.