A1 mit Paketangeboten für GPRS

3. Juni 2002, 13:00
4 Postings

Mit 7 Euro Grundentgelt 7 Megabyte Datenmenge inkludiert - Weitere Angebote mit 25, 50 und 100 Megabyte freiem Datenvolumen

A1 bietet österreichischen Handy-Usern neue GPRS-Tarife (General Packet Radio Service) in Paketform an. Für einen Aufpreis zum Basistarif von 7 Euro im Monat kann das "GPRS Package 7" mit einer freien Datenmenge von 7 Megabyte dazu genommen werden. Wie die Mobilkom Austria, die Mobilfunktochter der börsennotierten Telekom Austria, am Montag mitteilte, werden für jedes zusätzliche Megabyte 2,5 Euro verrechnet. Weiters biete A1 die GPRS Packages 25, 50 und 100 an, welche jeweils 25, 50 bzw. 100 Megabyte an freier Datenmenge inkludiert haben. Für jedes zusätzliche Megabyte werden 1,5 Euro verrechnet.

Kein Unterschied

"Wir unterscheiden bei den GPRS-Paketen nicht zwischen der Nutzung über WAP oder Web. Ob sich der User mobil ins Internet einwählt oder WAP-Dienste nutzt, ändert nichts an den Kosten," erklärte der Marketing-Vorstand der Mobilcom, Hannes Ametsreiter. "Wir verfügen derzeit über fast eine Viertel Million WAP-User, die unsere Dienste nutzen," so Ametsreiter.

4 Euro für 256 Kilobyte

Ohne die monatlichen Basistarife werden für GPRS-Dienste weiterhin 4 Euro für 256 Kilobyte Datenvolumen verrechnet. Beispielsweise koste den User das Lesen einer WAP-Seite rund 2 Cent, das Lesen der Schlagzeilen im WAP 10 Cent oder das Übertragen eines kleinen Fotos etwa 50 Cent.(APA)

Link

A1

  • Artikelbild
Share if you care.