Onlinebanking boomt

3. Juni 2002, 12:18
posten

SurfControl-Studie misst 800.000 Nutzer 2001 - Markt wächst überproportional stark

Wien - Onlinebanking hat bei der Nutzung des Internets die höchsten Zuwachsraten. Allein in Österreich sei die Zahl der Nutzer von 38.000 im Jahr 1997 auf 800.000 im Jahr 2001 gestiegen, ergab eine Studie des US-Softwarehauses SurfControl. Weltweit haben zumindest 200 Millionen Menschen Zugriff auf das Internet, und bis zum Jahr 2006 werde mit einem jährlichen Wachstum von 20 Prozent gerechnet, teilte die Softwarefirma am Montag weiter mit.

Onlinebanking liege weit über den jährlichen Zuwachsraten der restlichen Internetdienste. Damit habe Onlinebanking die besten Chancen vom derzeit dritten Platz bei der Internet-Nutzung auf den vordersten Platz vorzurücken. Derzeit seien die Suche im World Wide Web (16 Prozent) und das gezielte Aufsuchen von Websites (14 Prozent) die beliebtesten Dienste im Internet, vor dem Onlinebanking mit 13 Prozent.

Filtersoftware

Banken seien jedoch bei der Nutzung des Internet sehr vorsichtig und daher Spitzenreiter bei der Nutzung von Filtersoftware. Bei der Anwendung von Web- und E-Mail-Filtern liegen Banken in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit mehr als 15 Prozent vor öffentlichen Einrichtungen (14 Prozent) und Versicherungen (13 Prozent) an der Spitze.

SurfControl ist ein börsennotiertes Softwareunternehmen mit 350 Mitarbeitern. Im Geschäftsjahr 2000/2001, das am 30. Juni 2001 geendet hat, hat das Unternehmen mit Filtersoftware für IT-Systeme einen Umsatz von 42,2 Mill. US-Dollar gemacht. (APA)

  • Artikelbild
    foto: photodisc
Share if you care.