Unerlaubte Bischofsweihe

3. Juni 2002, 08:44
posten

Vorbereitungen zur Priesterinnenweihe am 29. Juni verlaufen "plangemäß"

Linz - Die "Initiative Weiheämter für Frauen in der römisch-katholischen Kirche" bestätigte Sonntag, dass im Vormonat eine - unerlaubte - Bischofsweihe stattgefunden hat. Die Vorbereitungen zur Priesterinnenweihe am 29. Juni liefen plangemäß.

Laut Kathpress heißt es im "Linzer Diözesanblatt", beide - Weihender und Geweihter - zögen sich durch die Weihe die Exkommunikation zu. Ferdinand Regelsberger - Ex-benediktiner, Priester, Missionar in Brasilien, laisierter, verheirateter, pensionierter Religionslehrer - wurde am 9. Mai in seinem Haus in Scharnstein von einem offenbar suspendierten Bischof zum "Bischof" geweiht. (APA) - DER STANDARD, Print-Ausgabe vom 3.6.2002

Share if you care.