Gasexplosion in sibirischem Kohlebergwerk

2. Juni 2002, 15:07
posten

Vier Arbeiter 3.000 Kilometer östlich von Moskau vermisst - 103 Bergleute konnten sich retten

Moskau - Nach einer Gasexplosion in einem sibirischen Kohlebergwerk sind am Sonntag vier Arbeiter vermisst worden. Wie die russische Nachrichtenagentur Interfax meldete, erschütterte die Explosion am späten Samstagabend die Mine in der Region Kemerowo, 3.000 Kilometer östlich von Moskau.

103 Bergleuten gelang nach Angaben des Notfallministeriums die Flucht aus dem Schacht. Für die vier Vermissten bestehe kaum noch Hoffnung. In russischen Bergwerken kommt es aufgrund laxer Sicherheitsvorkehrungen und veralteter Ausstattung immer wieder zu Unglücken. Dabei kamen im vergangenen Jahr insgesamt 122 Arbeiter ums Leben. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.