England vs. Schweden

2. Juni 2002, 15:17
posten
Sven-Göran Eriksson (Teamchef England): "Es war ein faires Ergebnis. Wir hätten in der ersten Hälfte ein zweites Tor schießen können und so das Spiel gewinnen, aber Schweden spielte in der zweiten Hälfte stark. Schweden ist seit 17 oder 18 Spielen ungeschlagen, sie haben gezeigt, warum. Schweden ist vielleicht nicht so brillant wie Argentinien, aber sie sind gut organisiert und schwer zu schlagen. Natürlich ist der Fehler vor dem Ausgleich ärgerlich, aber so etwas passiert nun einmal im Fußball. Ich habe Beckham ausgetauscht, weil ich den Eindruck hatte, dass er ein bisschen müde ist. Aber das ist normal, er hat lange nicht mehr gespielt."

Lars Lagerbäck (Teamchef Schweden): "Ich glaube, meine Mannschaft hat gut gespielt, aber ich habe gemischte Gefühle, weil wir in der zweiten Hälfte einige wirklich gute Chancen hatten und mit ein bisschen Glück auch gewinnen hätten könnnen. Wir haben viele Spieler, die in England spielen und wissen, wie die Engländer spielen. Das war ein kleiner Vorteil für uns."

David Beckham: "Mein Fuß schmerzte zwar ein bisschen, aber es war okay. Ich bin zu 90 Prozent fit. Ich bin mit meiner Leistung zufrieden, speziell in der ersten Hälfte, aber ich war nach der Pause ein bisschen müde. Ein Sieg wäre großartig gewesen, aber wir haben einen Punkt und hoffentlich spielen wir gegen Argentinien besser." (APA/Reuters/AFP)

Share if you care.