Paraguay vs. Südafrika

2. Juni 2002, 14:38
posten
Cesare Maldini (Teamchef Paraguay): "Ich bin nicht verärgert, aber wir hätten dieses Spiel gewinnen können. Über die Schiedsrichterleistung möchte ich nicht urteilen, denn ich bin Coach und kein Referee. Südafrika ist ein physisch starkes Team, wie wir es erwartet haben. Aber wir sind in der zweiten Hälfte mental eingebrochen. Diese WM ist voll von Überraschungen."

Jomo Sono (Teamchef Südafrika): "Es war eine starke Vorstellung von uns, von 0:2 auf 2:2 zu kommen. Wir haben gedrückt und gedrückt, denn wir wussten, dass Paraguay müde werden wird. Wir sind auf dem richtigen Weg. Unsere junge Mannschaft kann hier noch eine Menge Erfahrungen sammeln. In unserer Gruppe spielen vier starke Teams, von denen alle das Achtelfinale erreichen können." (APA)

Share if you care.